Petition unterschreiben - Retten wir unsere Platane!

Gehölze und Vegetationsflächen sind von hohem Wert für das Orts- und Landschafts-bild, für das Kleinklima und für die Erholung der Bevölkerung. Dieser Wert ist durch Neupflanzung auf längere Zeit nicht ersetzbar, daher sind die Bestände zu schützen.
Die Gartenstadt Dornbirn hat in der letzten Zeit mehrere wichtige, große Bäume an zentralen Orten verloren. Es stellt sich die Frage, welchen Umgang mit Bäumen wir Stadtbewohner/innen unseren Stadtplanern und Bauausführenden auftragen wollen.

Link zur Petition

Immerhin sind es unser aller Bäume, ein Erbe unserer vorausschauenden Vorfahren. Bäume spielen für das Wohlbefinden in der Stadt ein große, eine zunehmende Rolle. Es sind die großen, mächtigen Bäume mit umfangreichen Kronen, die eine spürbare Auswirkung auf den Feuchtigkeitsgehalt der Luft haben, einen Kühlungseffekt, Staubfilterung und Schattenangebot. Das ist andernorts ausführlich dargestellt, z.B. in Büchern unseres Mitbürgers Conrad Amber.

Die Platane im Stiegenaufgang von der Schulgasse zur Europapassage ist ungefähr 40 Jahre alt. Sie ist einer von zwei Straßenbäumen der Schulgasse und prägt das Bild, wenn man auf der Schulgasse nach Norden blickt. Sie ist um vieles mächtiger als die Kleinbäume der Passage oder des Marktplatzes, die  immerhin schon etwa 25 Jahre alt sind.

Dass sie in den aktuellen Plänen zur Neugestaltung der Schulgasse zwischen Mozart- und Realschulstraße nicht mehr vorhanden ist, hat den Anstoß für die Petition zu ihrer Rettung gegeben.
 

 

Syndication: 

Aktivitaet: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Dieses Feld bitte leer lassen.